3 Pflegende Öle für die Nägel

Wenn das Wetter frischer und kälter wird wirst Du bemerken, dass sich Deine Hände und Nägel trockener anfühlen, leichter brechen und sich einfach ungepflegt fühlen. Im heutigen Video und Blogpost sprechen wir über drei der besten und gleichzeitig leicht zu findenden Öle, die Deine Haut insbesondere auch die Nagelhaut sowie Nägel wieder weich und gepflegt machen. 

Um den deutschen Untertitel zu aktivieren, klicke einfach während der Wiedergabe auf das "cc"-Symbol in der Fußzeile des Videos.

3 Pflegende Öle für die Nägel 

Unsere Hände und Nägel machen tagsüber so viel durch, sei es durch den ständigen Kontakt mit Wasser, den Umgang mit Reinigungsmitteln, das Öffnen von Dosen und im Winter durch den Kontakt mit kalter und trockener Luft. Aus diesem Grund ist es besonders in der kälteren Jahreszeit umso wichtiger, vorsichtig und achtsam mit unseren Händen und Nägeln umzugehen. Wenn Du regelmäßig etwas Öl auf Deine Haut aufträgst sind diese Nagelöle möglicherweise genau das, was Deine Hände und Nägel brauchen. Hier sind drei der besten Öle für Hände und Nägel

1. Arganöl
Arganöl wird aus den Kernen des Arganbaums gewonnen, die besonders häufig in Marokko vorkommen, weshalb das meiste Arganöl auch von dort stammt. In Marokko wird Arganöl sowohl in der Küche als auch in der Hautpflege verwendet und ist ein Muss für Frauen, egal ob es sich um Haut, Haare oder Nägel handelt. Aufgrund seines hohen Vitamingehalts und seiner essentiellen Fettsäuren stärkt und befeuchtet Arganöl die Nägel und Nagelhaut. Arganöl ist auch reich an Vitamin E, das Deine Haut vor Schäden schützt.

2. Jojobaöl
Jojobaöl ist das flüssige Wachs, das im Samen der Simmondsia chinensis (Jojoba) -Pflanze enthalten ist, die am häufigsten in Südarizona, Südkalifornien und im Nordwesten Mexikos zu finden ist. Es wird oft gesagt, dass Jojobaöl eine sehr ähnliche chemische Zusammensetzung wie das von der menschlichen Haut produzierte Öl hat, weshalb unsere Haut in der Regel wunderbar auf Jojobaöl reagiert. Jojobaöl ist reich an Fettsäuren. Tatsächlich besteht fast 100% des Jojobaöls aus Fettsäureestern. Dadurch kann dieses Öl leicht in Deine Haut eindringen und sie mit Nährstoffen und Feuchtigkeit versorgen. Jojobaöl hat auch natürliche Eigenschaften, die besonders hilfreich gegen Nagelpilz sind. Da Jojobaöl eigentlich kein "Öl", sondern ein Wachs ist, fühlt es sich auf den Händen nicht fettig an und zieht super schnell in die Haut ein, sodass es den ganzen Tag über ein einfach zu verwendendes Öl ist.
Wir haben Jojobaöl bereits in unser DIY-Rezept für Nagel- & Nagelhautöl aufgenommen, das wir vor einiger Zeit gepostet haben. Hier geht es zum Blogbeitrag.

3. Olivenöl 
Wir wollten unbedingt Olivenöl in diese Liste aufnehmen, da es wahrscheinlich ein Öl ist, das 99% von euch zu Hause haben werden. Olivenöl ist jedoch nicht nur gut zum Kochen, sondern auch erstaunlich gut für eure Nägel. Olivenöl ist reich an Polyphenolen mit antimykotischen und antibakteriellen Eigenschaften, die Deine Nägel stärken. Olivenöl ist zudem reich an Vitamin E, das nicht nur sehr feuchtigkeitsspendend ist, sondern die Aufnahme des Olivenöls erleichtert. Dies kann dazu beitragen, das Wachstum der Nägel zu beschleunigen. Wir empfehlen Dir daher, Dich einmal wöchentlich mit einem Olivenöl-Nagelbad zu verwöhnen, indem Du Deine Nägel ca. 20 min lang in das Öl einweichst und es gründlich einziehen lässt.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass fast jedes Öl gut geeignet ist, um Deine Nägeln und Deiner Nagelhaut die dringend benötigte Feuchtigkeit und Nährstoffe zuzuführen. Diese drei Öle sind aufgrund ihres Vitamin- und Antioxidansgehalts sowie ihrer antimykotischen Eigenschaften aber besonders gut geeignet. Denkt aber bitte immer daran, dass es eine Kombination aus guter Ernährung, ausreichender Wasserzufuhr, Bewegung und äußerer Hautpflege das ist, was letztendlich zu gesunden und starken Nägeln führt. Wenn Deine Nägel gesund sind, wachsen sie auch schneller und stärker. Welche Öle verwendet ihr am liebsten für die Hand- und Nagelpflege? Lasst es uns wissen!

Viel Liebe,
Dein Kia-Charlotta-Team

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.