Warum “riecht” Nagellack?

Die meisten Nagellacke, egal ob es sich um einen "free from" oder einen herkömmlichen Nagellack handelt, haben diesen typischen Nagellackgeruch. Bei einigen ist der Geruch etwas stärker und bei anderen etwas milder. Aber warum hat Nagellack immer genau diesen Geruch und ist er „schlecht“ für uns? Wir beantworten diese Fragen im heutigen Video- und Blogbeitrag.

Um den deutschen Untertitel zu aktivieren, klicke einfach während der Wiedergabe auf das "cc"-Symbol in der Fußzeile des Videos.

Warum “riecht” Nagellack?

Während es uns einerseits Spaß macht unsere Nägel zu lackieren und ein kleines Extra ist, das wir für unser Aussehen tun können, sind wir uns andererseits auch alle einig, dass der Geruch von Nagellack nicht unser Lieblingsduft ist. Viele Frauen versuchen, einen Nagellack zu finden, der nicht unangenehm riecht und wir bekommen häufig die Frage gestellt: „Riecht euer Nagellack nach typischem Nagellack?" Da der Geruch von Nagellack ziemlich stark sein kann (insbesondere im Vergleich zu anderen Kosmetikprodukten), kann man leicht annehmen, dass dieser starke Geruch für uns vielleicht „schädlich“ sein könnte. Der Geruch von Nagellack ist jedoch nicht „giftig“, sondern nur der charakteristische Geruch, den fast jedes Lösungsmittel hat und Lösungsmittel sind die Hauptbestandteile eines Nagellacks (zumindest, solange er sich in der Flasche befindet). Um mehr über die Inhaltsstoffe eines Nagellacks zu erfahren, lies Dir hier unseren Blog-Beitrag durch, wie Nagellack hergestellt wird

Die "riechenden" Zutaten in Nagellack

Der typische Geruch von Nagellack kommt von den verwendeten Lösungsmitteln, die in Nagellack so stark konzentriert sind, wie in keinem anderen Kosmetikprodukt. Es gibt verschiedene Arten von Lösungsmitteln, die in Nagellacken verwendet werden, bei denen einige etwas stärker riechen als andere und einige auch problematischer und schädlicher sind als andere. In einem Nagellack wird ein Lösungsmittel benötigt, da dies im Wesentlichen der Stoff ist, der den Lack innerhalb der Flasche flüssig hält. Sobald der Nagellack auf die Nägel aufgetragen wurde, verdampfen die Lösungsmittel und hinterlassen einen harten Farbfilm auf den Nägeln. Der Geruch der meisten Lösungsmittel wird normalerweise als fruchtig und angenehm beschrieben, aber das ist natürlich, wenn er in kleineren Mengen verwendet wird. Da die Lösungsmittel in einem Nagellack in ziemlich hoher Konzentration vorliegen, wird ihr Geruch daher als sehr intensiv und sogar beißend empfunden. Das ist auch der Grund, warum viele Nagellackentferner ein wenig riechen – selbst acetonfreie Nagellackentferner verwenden eine andere Art von Lösungsmittel, das einen leicht beißenden Geruch hat. Aceton beispielsweise wird jedoch als eines der am intensivsten riechenden Lösungsmittel angesehen und wird häufiger in Nagellackentfernern verwendet, fast nie hingegen in Nagellack selbst.

Um zu wissen, welche Lösungsmittel in Deinem Nagellack verwendet werden, überprüfe einfach die ersten 1-3 Inhaltsstoffe des Nagellacks. Hier ist eine Übersicht der am häufigsten in einem Nagellack verwendeten Lösungsmittel:

Table-DE_finalDadygeZkcyFLG

Ist der Geruch von Nagellack schädlich?

Die am häufigsten in Nagellack verwendeten Lösungsmittel sind Ethyl Acetate und Butyl Acetate, die, wie in der obigen Tabelle gezeigt, keine bedenklichen Inhaltsstoffe sind. Das einzige Lösungsmittel, das von codecheck.com als (sehr) bedenklich eingestuft wurde, ist Toluol, da es mit Entwicklungstoxizität und Reproduktionstoxizität in Verbindung gebracht wurde. Man wird Toluol jedoch wahrscheinlich nicht mehr oft in Nagellack finden, aber es ist immer gut, die Inhaltsstoffe zu überprüfen und sicherzustellen, dass kein Toluol darin ist, denn diesen Stoff solltet ihr auf jeden Fall vermeiden. Die anderen üblichen Lösungsmittel, d.h. Isopropyl Alcohol und Propyl Acetate sind ebenfalls sicher bzw. unbedenklich. Nur weil Nagellack einen starken und beißenden Geruch hat, heißt das im Allgemeinen nicht, dass er für uns „schlecht oder schädlich“ ist - außer wenn das Lösungsmittel Toluol ist. Natürlich können manche Menschen wie bei jedem stärkeren Geruch Kopfschmerzen bekommen, wenn sie ein intensives Lösungsmittel riechen. Wenn ihr also schon wisst, dass ihr geruchsempfindlich seid, dann öffnet beim Lackieren der Nägel ein Fenster.

Das war heute unser Blogbeitrag. Wir hoffen, ihr wisst jetzt mehr darüber, warum Nagellack so riecht und welche gängigen Lösungsmittel in Nagellack verwendet werden bzw. welches Lösungsmittel ihr besser vermeiden solltet.

Wir wünschen Dir einen schönen Tag und wenn Du weitere Fragen zu diesem Thema haben solltest, zögern nicht, uns jederzeit zu fragen.

Viel Liebe,
Euer Kia-Charlotta Team

P.S. Folgt uns auf Instagram, Facebook und Pinterest für mehr inspirierende und informative Beiträge! Denkt daran #kiacharlotta zu verwenden oder uns mit @kiacharlotta zu markieren, damit wir auch alle eure tollen Beiträge sehen können! 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.